Das Unternehmen

Das Unternehmen 

=====================

Das Unternehmen green-energy-point

Lorepa ist Teil der Firma Green Energy Point die sich auf die Vernetzung von nachhaltigen Betrieben spezialisiert hat.

=====================

Anfangsphase

Das Projekt "green-energy-point" wurde zwischen verschiedenen Experten der Baubranche und anderen Personen, für die Nachhaltigkeit ein sehr hohen Stellenwert besitzt, ins Leben gerufen.

In der Anfangsphase wurden auch viele Gespräche mit Verantwortlichen der Schulen geführt. Bei den Schülern handelt es sich ja um junge Menschen die morgen, in dem von uns geschaffenen System, das gut oder schlecht sein kann, leben müssen.

Das Zusammenspiel zwischen verschiedenen Unternehmen sowie der Austausch von Erfahrungen und Erwartungen hat dazu geführt, dass ein gemeinsames Ziel definiert wurde, die "Nachhaltigkeit". Wie können verschiedene nachhaltige Tätigkeiten, Dienstleistungen oder Lieferungen von Waren so gestaltet werden, das sie eine „Selbstverständlichkeit“ im „Alltagsleben“ bilden.

Daraus entstand das Konzept, die nachhaltigen Projekte und Unternehmen sowie dessen Umsetzung vorzustellen.

Garantien in Bezug auf die Nachhaltigkeit der angebotenen Produkte und Dienstleistungen war ein weiterer Schwerpunkt. Dabei sollte eine Verbindung zwischen dem Erzeuger und dem Verbraucher (Gastronomie, Handel...) hergestellt werden.

Partner

Dazu sollte ein gegenseitiges „Garantie System“ in Bezug auf die Nachhaltigkeit der Produkte oder Leistungen eingeführt werden.

Der Erzeuger sollte einerseits garantieren, dass er die Produkte effektiv dem Verbraucher liefert, andererseits sollte der Verbraucher garantiert dass er die Produkte vom Erzeuger erhält und diese effektiv seinen Kunden weitergibt (als Handelsware, verarbeitet in Gerichten, Einrichtungen, usw.).

So ist der „Partner“ entstanden, bei dem beide Betriebe gegenseitig die „Partnerschaft“ bestätigen müssen.

Zum Beispiel kann ein Landwirt seine garantierten nachhaltigen Produkte einem Hotel liefern und dieses Hotel als „Partner“ bestätigen.

Das Hotel kann ebenfalls seinen Gästen garantieren, dass der Landwirt sein „Partner“ ist und bietet diese Produkte dem Gast an.

In diesem Beispiel kann der Landwirt das Hotel als „Partner“ präsentieren und das Hotel den Landwirt.

Sollte einer von beiden die „Partnerschaft“ löschen wird sie automatisch bei beiden gelöscht.

Im Idealfall präsentiert das Hotel, zusätzlich zum Landwirt, mehrere Betriebe als seine Partner wie z.B. den Metzger oder Bäcker, die Sennerei, den lokalen Tischler, Maurer usw..

Auch der Landwirt könnte zusätzlich ein Restaurant, ein Geschäft oder andere Hotels als „Partner“ auflisten.

Der Aufbau einer "Partnerschaft" ist nur unter einem Projekt möglich, aber nicht direkt zwischen Betrieben.

Auf diese Weise kann ein Betrieb mehrere Projekte anfertigen, dem Besucher die entsprechenden Informationen vermitteln und klar und deutlich aufzeigen welche „Partner“ an welchem Projekt beteiligt sind.

Die Bestätigung einer "Partnerschafts- Anfrage" kann auch ohne Projekt erfolgen.

So ist Das Netzwerk für Nachhaltigkeit GREEN-ENERGY-POINT entstanden.

Verkauf und Dienstleistungen

Green-Energy-Point verkauft keine Produkte und bietet keine Dienstleistungen oder Projekte an.

Green-Energy-Point stellt jedoch das Netzwerk allen interessierten Betrieben zur Verfügung damit sie ihre nachhaltigen Leistungen einem breiten Publikum zugänglich machen können.